Thema: Vor- und Nachteile von 5G

Aus der Umfrage ging hervor, dass einige Bürgerinnen und Bürger Fragen zu den Vor- und Nachteilen von 5G hatten. Gefragt wurde unter anderem nach den Unterschieden zu vorherigen Standards, den Anwendungsbereichen der 5G-Mobilfunktechnologie oder ob auch Bewohner auf dem Land einen Vorteil aus dieser Technologie ziehen können.

Im Folgenden versuchen wir Ihnen diese Fragen mithilfe der bereitgestellten Informationen der Dialoginitiative Deutschland spricht über 5G (gegründet von der Bundesregierung), zu beantworten. Des Weiteren zeigen wir Ressourcen zur eigenständigen Recherche auf.

1. Was sind die Vorteile von 5G im Vergleich zu vorherigen Standards?

Der neue Standard 5G erfindet den Mobilfunk nicht neu. Aber er entwickelt unsere mobile Kommunikation weiter.
5G bietet:

Mit 5G werden Daten schneller und zuverlässiger übertragen als mit der 4G (LTE)- oder der 3G (UMTS)-Technologie. Mit einer 20-fach höheren Geschwindigkeit ermöglicht 5G eine Datenübertragung in Echtzeit (siehe Abbildungen 1 und 2).

Abbildung 1: Datenübertragungsraten im Vergleich; erstellt nach der Vorlage aus der Bröschüre “Mobilfunk und 5G”

Abbildung 2: Download-Dauer eines 7,5 GB HD-Videos im Vergleich; erstellt nach der Vorlage aus der Bröschüre “Mobilfunk und 5G”

Ein Video zum Vergleich zwischen den Download- und Upload-Geschwindigkeiten von 3G, 4G und 5G finden Sie hier.

Durch den technischen Fortschritt wird die Übertragung der Daten außerdem immer effizienter. Untersuchungen des Umweltbundesamtes zeigen z.B., dass 5G 3-mal weniger Energie verbraucht als 4G und sogar 20-mal weniger als 3G, um die gleiche Menge an Daten zu übertragen.

Quelle: Flyer “Mobilfunk und 5G” , herausgegeben vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg und Broschüre “Verständlich erklärt: Was Sie über Mobilfunk und 5G wissen sollten”; beides zu finden auf der Website Deutschland spricht über 5G

2. Was sind Nachteile von 5G?

Die höhere Effizienz und Übertragungsrate der 5G- im Vergleich zur 4G-Technologie geht mit einer erhöhten Komplexität des 5G-Netzes einher. Und so werden auch die Kosten der 5G-Technologie voraussichtlich höher sein als die für 4G-Netze.

Das hat mehrere Gründe:

  1. Es werden deutlich mehr Sendemasten benötigt, damit die für das 5G-Netz typischen hohen Frequenzen gesendet werden können.
  2. Durch die höhere Anzahl der Masten wird auch der Betrieb mehr kosten als für 4G-Netze.
  3. Außerdem sind die Qualitätssicherung der Netzwerke und die aufwendigen Tests zeit- und kostenintensiv und die neue Technologie muss in die bestehenden Infrastrukturen erfolgreich integriert werden.

Quelle: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)

3. Gibt es mit 5G verbundene Risiken?

Die vorliegenden wissenschaftlichen Erkenntnisse zu den Wirkungen elektromagnetischer Felder auf den Menschen im Bereich 4G (LTE) sind weitestgehend auf 5G übertragbar. Bei Einhaltung der Grenzwerte gehen nach aktuellem wissenschaftlichem Kenntnisstand von elektromagnetischen Feldern, unabhängig von der genutzten Technik, keine gesundheitlichen Risiken aus.

Auch die Datensicherheit ist bei 5G gewährleistet. Tatsächlich unterliegt der Aufbau der deutschen 5G-Netze strengeren Sicherheitsanforderungen als die der 3G- und 4G-Netze. Die Bundesnetzagentur überwacht zudem die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen laufend.

Quelle: Broschüre “Mobilfunk und 5G” , herausgegeben vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg und Website des Dialogbüros Deutschland spricht über 5G

4. Was sind Anwendungsbereiche von 5G?

Mit der Einführung des neuen Mobilfunkstandards 5G können ganz neue Anwendungsfelder im industriellen Bereich („Industrie 4.0“ und „Internet der Dinge“), im medizinischen Bereich („eHealth“) oder der Landwirtschaft („Smart Farming“) eröffnet werden: Intelligente Mobilitäts-, Logistik- und Energieversorgungssysteme, autonomes Fahren – dies alles wird nur möglich sein, weil Daten künftig noch viel schneller und zuverlässiger transportiert werden können.

5G schafft außerdem die Voraussetzungen für ein leistungsfähiges Homeoffice und mobiles Entertainment; im eHealthBereich wird eine moderne medizinische Versorgung mit Video-Sprechstunde am Smartphone, eine elektronische Überwachung von Vitalfunktionen und ein automatisierter Notruf mit Standortbestimmung möglich.

Mit 5G haben Unternehmen oder auch Kliniken erstmals die Chance, eigene Netze zu betreiben. Das sogenannte Campusnetz ist abgestimmt auf ihre Bedürfnisse. Für viele ebenso wichtig: Das lokale 5G-Netz ist abgetrennt von öffentlichen Netzen und dadurch gut geschützt (siehe auch Abbilung 3).

Abbildung 3: Nutzen und Anwendung von 5G-Mobilfunk

Im folgenden finden Sie einige konkrete Projekte, die bereits heute die 5G-Technologie einsetzen:

Quelle: Broschüre “Mobilfunk und 5G” , herausgegeben vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg und Broschüre “Verständlich erklärt: Was Sie über Mobilfunk und 5G wissen sollten”; beides zu finden auf der Website Deutschland spricht über 5G

Haben auch Bewohner:innen auf dem Land Vorteile durch 5G?

Hinter 5G steht keine Entwicklung, die nur großen Konzernen nutzt. Folgende Testanwendungen und Forschungen zeigen, warum schnelles mobiles Internet wichtig ist für ganz Deutschland:

Quelle: Broschüre “Diese neuen Möglichkeiten bringt uns 5G-Mobilfunk”, herausgegeben vom Dialogbüro Deutschland spricht über 5G

Weitere Links und weiterführende Informationen: